Praxisvorschlag: Industrielle Glas- und Keramikproduktion

Berufe mit Glas und Keramik

Ziele

  • Die Schüler/innen verschaffen sich einen Überblick über die vielseitige Verwendung von Glas und Keramik.
  • Sie lernen Ausbildungsberufe in der Glas- und Keramikindustrie kennen.
  • Sie reflektieren, für welche Berufe sie geeignet sind und welche ihnen gefallen.

Beschreibung

Sie besprechen gemeinsam mit der Klasse, welche Glas- und Keramikprodukte es gibt. Anschließend recherchieren die Jugendlichen in Gruppenarbeit zu vorgegebenen Berufen. Die Ergebnisse präsentieren die Schüler/innen vor der Klasse. Im Anschluss diskutieren Sie mit der Klasse, welche Fähigkeiten für die Berufe wichtig sind. Daraufhin reflektieren die Schüler/innen, welche Ausbildung sie anspricht.

1. Vorbereitung

Kopieren Sie die Arbeitsblätter "Berufe mit Glas und Keramik". Sofern vorhanden, stellen Sie Internetarbeitsplätze zur Verfügung, damit die Schüler/innen auf www.planet-beruf.de recherchieren können. Alternativ können Sie die BERUFENET-Steckbriefe zu den unten aufgeführten Berufen ausdrucken. Folgende Berufe werden in diesem Praxisvorschlag behandelt:

Berufe mit Glas:

  • Flachglastechnologe/-technologin
  • Feinoptiker/in
  • Verfahrensmechaniker/in - Glastechnik
  • Weitere Berufe unter:

    Berufe mit Glas

Berufe mit Keramik:

  • Industriekeramiker/in Anlagentechnik
  • Prüftechnologe/-technologin Keramik
  • Industriekeramiker/in Dekorationstechnik
  • Weitere Berufe unter:

    Berufe mit Keramik

2. Begriffe klären

Sammeln Sie mit den Jugendlichen Produkte, die ganz oder anteilig aus Glas oder Keramik bestehen. Glas findet sich beispielsweise in Flaschen, Fenstern, Möbeln, Smartphones, Fahrzeugen oder Laborgeräten. Produkte aus Keramik sind zum Beispiel Geschirr, Waschbecken, Ziegel oder auch Steckdosen und Kleinteile für Maschinen.

3. Berufe recherchieren

Bilden Sie für jeden der sechs genannten Berufe eine Arbeitsgruppe. Die Zuteilung erfolgt per Zufall: Jede Gruppe zieht einen Zettel mit der Berufsbezeichnung oder einen der ausgedruckten Steckbriefe. Verteilen Sie das Arbeitsblatt 1 "Berufe mit Glas und Keramik". Die Schüler/innen informieren sich nun anhand der BERUFENET-Steckbriefe zu den jeweiligen Berufen.

4. Präsentieren der Ergebnisse

Verteilen Sie das Arbeitsblatt 2 "Berufe mit Glas und Keramik". Nun werden die Berufe vorgestellt: Je ein/e Vertreter/in der Gruppen erklärt vor der Klasse, was die Gruppe über ihren Beruf herausgefunden hat. Währenddessen notieren die Schüler/innen in Stichpunkten das Gesagte auf den Arbeitsblättern.

5. Stärken besprechen

Besprechen Sie mit der Klasse die Stärken und Schulfächer, die für die Berufe nötig sind. Diese notieren die Schüler/innen auf den entsprechenden Arbeitsblättern. Anschließend tragen sie ein, ob sie sich den Beruf für sich vorstellen können. Fragen Sie die Schüler/innen in einer kurzen Umfrage per Handzeichen, welcher Beruf sie am meisten anspricht und warum.

Der Praxisvorschlag auf einen Blick

  • Produkte aus Glas oder Keramik sammeln
  • Berufe recherchieren
  • Berufe präsentieren
  • Anforderungen besprechen
  • Berufe reflektieren
  • Überblick über Verwendung von Glas und Keramik
  • Berufe in Glas und Keramikindustrie kennenlernen
  • Präsentieren/vor anderen sprechen
  • Beschäftigung mit persönlichem Berufswunsch
  • 2 Arbeitsblätter
  • Ggf. Computer mit Internetzugang
  • Alternativ: BERUFENET-Steckbriefe als Ausdruck

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 10.07.2019
Berufe Entdecker
BWT