Kein Ausbildungsplatz? - So kann es weitergehen

Azubi auf Probe

Schule beendet und keine Ausbildungsstelle gefunden? Kein Grund zur Panik! Eine Einstiegsqualifizierung (EQ) ist eine gute Möglichkeit, doch schon beruflich loszulegen. Dieses bezahlte Langzeitpraktikum hilft dabei, eine Menge Praxiserfahrungen zu sammeln.

Ein Ausbilder erklärt zwei Auszubildenden die Betätigung einer Maschine.
Während einer EQ kannst du hinter die Kulissen eines Berufes schauen.
Porträt von Justin
Justin macht eine EQ und verbessert damit seine Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Justin, 17 Jahre, zurzeit in einer EQ bei der Maas + Roos AG in Hilpoltstein

"Da ich mit meinen Bewerbungen ziemlich spät dran war, hat es bei mir nach dem Schulabschluss nicht gleich mit einem Ausbildungsplatz geklappt. Außerdem konnte ich mich nicht so richtig auf einen bestimmten Beruf festlegen, sondern wollte erst einmal hinter die Kulissen eines Berufes schauen. Das finde ich sehr wichtig, gerade wenn man bedenkt, wie viele Berufsjahre man noch vor sich hat. Der Betrieb, bei dem ich mich beworben hatte, hat mir dann angeboten, meine Chancen auf einen Ausbildungsplatz durch ein Langzeitpraktikum bei ihnen zu verbessern. Damit das funktioniert, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein: Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit muss die EQ unterstützen und der Ausbildungsbetrieb muss dafür infrage kommen. Beides traf in meinem Fall zu und so konnte ich mit dem Betrieb einen Vertrag über die Einstiegsqualifizierung abschließen. Jetzt habe ich ein Jahr lang Zeit, Teile des Ausbildungsberufes Fachkraft für Metalltechnik, den Betrieb und das Berufsleben kennenzulernen. Parallel dazu bin ich auch in der Berufsschule.

Und wie sich herausgestellt hat, ist Metall genau mein Ding! Zum Glück habe ich gute Chancen, im Herbst in eine Ausbildung als Fachkraft für Metalltechnik der Fachrichtung Konstruktionstechnik übernommen zu werden. Vielleicht wird mir die EQ sogar auf das erste Ausbildungsjahr angerechnet. Ich finde also, dieser "Umweg" hat sich für mich gelohnt."

EQ gesucht?

Wenn du eine Einstiegsqualifizierung machen möchtest, solltest du zunächst mit deiner Berufsberaterin bzw. deinem Berufsberater reden. Diese klären mit dir die Voraussetzungen für die Förderung und unterstützen dich bei der Suche nach Betrieben, die eine EQ anbieten.

Mehr Infos:

Agentur für Arbeit – Einstiegsqualifizierung

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.7 von 5. 12 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 21.09.2016
Berufe Entdecker
BWT

Mehr Infos ...

... wie du deine Chancen auf eine Ausbildung verbessern kannst, findest du

hier

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufswahlmagazin 03/16" als PDF-Datei herunterladen:

Azubi auf Probe