Tipps: Lernstrategien

Lernen mit allen Sinnen

Am Schreibtisch oder auf dem Sofa, mit oder ohne Musik, alleine oder in einer Lerngruppe – es gibt viele Möglichkeiten, wie du gut lernen kannst. Wir geben dir Tipps!

Ein geöffneter blauer Textmarker.
Textstellen zu markieren hilft dabei, die wichtigsten Fakten später leichter zu wiederholen.

In der Schule musst du immer wieder für Tests lernen. Hast du dabei schon mal verschiedene Lernmethoden ausprobiert? Das solltest du tun, denn jeder Mensch lernt anders.

Welcher Lerntyp bist du?

Je nachdem, ob du dir etwas besser merkst, wenn du es vor dir siehst oder hörst, unterscheidet man den visuellen vom auditiven Lerntyp. Du probierst gerne selbst etwas aus und bist beim Lernen in Bewegung? Dann bist du der haptische Lerntyp. Insgesamt gilt aber: Die meisten Menschen sind eine Mischung aus den verschiedenen Lerntypen. Versuche herauszufinden, wann welche Lernmethode für dich die beste ist.

Probiere Folgendes aus:

  • Überlege dir, wo du gerne lernst. Räume alles weg, was du nicht zum Lernen brauchst. Unordnung und dein Smartphone lenken dich ab.
  • Schreibe wichtige Lerninhalte stichpunktartig auf, etwa auf Karteikarten.
  • Erkläre das, was du gelernt hast, mit eigenen Worten, z.B. einem Freund oder einer Freundin.
  • Speziell beim Vokabeln lernen: Lerne die Wörter nicht einzeln, sondern immer in einem Satz. Besorge dir die CD zum Lehrbuch und höre die fremdsprachigen Texte mehrmals an.
  • Mach Pausen und wechsle die Lernumgebung immer wieder. Du kannst beim Lernen auch im Zimmer auf und ab gehen.
  • Mach dir klar, wofür du lernst. Wenn du motiviert bist, lernst du leichter.
Porträt von Stefanie.
privat
Stefanie hat für sich die ideale Lernstrategie gefunden.

Meine Lernstrategie

"Hallo, ich bin Stefanie. Ich bin Auszubildende und für die Prüfungen in der Berufsschule muss ich oft ganz schön viel auf einmal lernen.

Ich mach das so, dass ich erst alles auf Karteikarten zusammenfasse und das Wichtigste markiere. Anschließend lerne ich es auswendig. Dann lasse ich mich abfragen oder spreche es mit einer Kollegin oder einem Kollegen durch.

Bisher hat das gut funktioniert!"

Lebenslanges Lernen

"Man lernt nie aus." Diesen Spruch kennst du. Auch im späteren Berufsleben ist es wichtig, dass du auf deinem Gebiet immer auf dem aktuellen Stand bleibst und dich weiterbildest. Deswegen sind gute Lernstrategien ein Gewinn fürs ganze Leben.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.6 von 5. 937 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 13.03.2019
Berufe Entdecker
BWT

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufswahlmagazin 01/19" als PDF-Datei herunterladen:

Tipps: Lernstrategien