Bericht: Nah am Menschen - diese Stärken brauchst du im Umgang mit Patienten

Stark für die Gesundheit

In Kliniken und Praxen kannst du viele unterschiedliche Berufe ausüben. Auch die Aufgaben sind vielseitig - von Büroarbeit bis Patientenbetreuung. Einige Stärken sind für alle Berufe im Gesundheitsbereich wichtig. Wir verraten dir, welche das sind.

Ein Pflegehelfer kümmert sich um die medizinische Versorgung einer Patientin.
Im Umgang mit Patienten solltest du nicht schüchtern sein.
Ein Altenpfleger hilft einer Seniorin beim Aufstehen.
Wenn du Menschen pflegst, ist es wichtig, dass du Geduld und Verständnis für ihre Situation zeigst.

Egal ob Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen oder Fachkraft für Pflegeassistenz - in Kliniken und Praxen gehört der Umgang mit Patienten zum Alltag. Deshalb ist es wichtig, dass du nicht schüchtern bist, sondern dich traust, offen auf Menschen zuzugehen. Dabei brauchst du auch Kommunikationsfähigkeit, um Patienten verschiedene Dinge verständlich zu erklären.

Balanceakt

Das ist nicht immer leicht. Denn in manchen Berufen, z.B. als Altenpfleger/in, wirst du mit schweren Krankheiten oder sogar dem Tod konfrontiert. Da musst du den Patienten und ihren Angehörigen mit Einfühlungsvermögen begegnen. Gleichzeitig darfst du dich aber nicht zu sehr von ihren Schicksalen bewegen lassen, sondern du musst eine professionelle Distanz wahren.


Patienten sind nicht immer freundlich oder kooperativ, manche sind auch hilflos oder leiden unter Schmerzen. Wenn du genug Beherrschtheit und Durchsetzungsvermögen mitbringst, kannst du in solchen Fällen angemessen reagieren.

Eine junge Hebamme notiert etwas in einem Buch.
Mit der nötigen Sorgfalt unterlaufen dir keine Fehler bei Dokumentationsaufgaben.

Sicher bei Büroaufgaben

Auch die Arbeit am Schreibtisch gehört bei vielen Berufen im Gesundheitswesen dazu. Dabei ist Sorgfalt angesagt, damit z.B. Pflegemaßnahmen richtig dokumentiert oder Abrechnungen korrekt erstellt werden. Du bekommst dort Einblick in vertrauliche Daten, über die du unbedingt Schweigen bewahren musst.


Außerdem spielt Selbstständigkeit eine große Rolle, denn in vielen Berufen bist du z.B. für organisatorische Aufgaben verantwortlich: Als Medizinische/r Fachangestellte/r vergibst zu z.B. Termine an die Patienten oder als Sozialassistent/in planst du Freizeitaktivitäten für betreute Personen.


Berufe im Umgang mit Patienten sind also anspruchsvoll. Aber wenn du die nötigen Stärken mitbringst, wirst du sicher Spaß daran haben.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 22 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 30.05.2018