Basics: JOBBÖRSE: Praktikums- & Ausbildungsplätze

Deine Stellen- und Bewerberbörse

Du hast schon einen passenden Ausbildungsberuf für dich gefunden? Du willst ein Praktikum machen oder dich gleich bewerben?
Freie Ausbildungsstellen und Praktikumsplätze in deinem Wunschberuf findest du in der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit.

Direkt zur Schnellsuche

Logo JOBBÖRSE; Externer Link öffnet im neuen Fenster: JOBBÖRSE-Suchmaske für Ausbildungssuchende

Gezielt und schnell eine Ausbildungsstelle finden.

  • Klicke links auf das Logo, um zur Suche nach Ausbildungsstellen und Praktika- oder Traineestellen in der JOBBÖRSE zu kommen.
  • Die Suche ist bereits mit "Ausbildung" vorbelegt. Du kannst aber auch nach Praktikum/Trainee suchen.
  • Im Feld "Suchbegriff(e)" kannst du bis zu drei Schlagwörter eingeben. Das können Ausbildungsberufe sein, aber auch Firmennamen.
  • Wenn du nach einer Ausbildungsstelle in der Nähe deines Wohnortes suchst, gibst du im Feld "Ort" entweder die Postleitzahl oder den Ort ein.
  • Die "Erweiterte Suche" bietet dir die Möglichkeit, viele weitere Suchkriterien einzugeben.

Übrigens: In der JOBBÖRSE findest du über den Button "Hilfe" auf jeder Seite rechts oben weitere Infos.

In wenigen Klicks zum Stellenangebot

Mit der Klicksuche unter der Suchmaske kannst du sehr einfach nach Ausbildungsplätzen in deiner Region suchen.

  • Klicke bei Arbeitsort auf "Ändern".
  • Wähle dann das Bundesland und den Landkreis, in dem du eine Ausbildungsstelle suchst.
  • Durch Klicken auf die verschiedenen darunter liegenden Berufsfelder findest du dann entsprechende Ausbildungsstellen.

Schulische Ausbildungsberufe

Du hast keine Stellen in deinem Wunschberuf in der JOBBÖRSE gefunden? Dann schau doch mal in KURSNET nach. Denn einige Berufe, wie Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, sind schulische Ausbildungsberufe. Die Ausbildung erfolgt dann z.B. an einer Berufsfachschule.

Welche Berufe schulisch ausgebildet werden, kannst du im BERUFENET prüfen. Klicke dazu auf den Menüpunkt "Ausbildung", wenn du auf der Infoseite deines Wunschberufs bist.

So erstellt du dein eigenes Ausbildungsplatzprofil

  • In der JOBBÖRSE kannst du dein eigenes Ausbildungsprofil erstellen und dich so von Arbeitgebern finden lassen. Dieser Service ist für dich kostenfrei. Arbeitgeber, die einen Ausbildungsplatz anbieten, können dein Profil einsehen und dir passende Ausbildungsplätze anbieten.

Direkt zur Registrierung

Logo JOBBÖRSE; Externer Link öffnet im neuen Fenster: Anmeldung in der JOBBÖRSE

Zur Registrierung in der JOBBÖRSE.

  • Klicke links auf das Logo, um dich in der JOBBÖRSE zu registrieren.
  • Wenn du bereits eine Benutzerkennung hast, kannst du dich direkt anmelden. Wenn du noch keine Kennung hast, klicke auf "Registrieren".
  • Die JOBBÖRSE führt dich durch die Registrierung.
  • Nach der Registrierung erhältst du einen PIN-Brief per Post. Um dein Ausbildungsplatzprofil in der JOBBÖRSE zu veröffentlichen, musst du dein Benutzerkonto mit dieser PIN erst freischalten.
  • Auf der Startseite hast du nun die Möglichkeit, deinen Lebenslauf einzugeben. Achte bitte vor allem darauf, dass du deinen Schulabschluss und deine Schulnoten angibst.
  • Im Bereich "Fähigkeiten" kannst du z.B. Angaben zu den Dingen machen, die du gut kannst, und deinen Führerschein angeben.
  • Lege dann ein Stellengesuch an, in dem du genau beschreibst, welche Ausbildungsstelle du suchst. Besonders wichtig sind Angaben zum Ausbildungsberuf, dem Ausbildungsort und ab wann du mit der Ausbildung beginnen kannst.

So sieht die Ausbildungsstellensuche der JOBBÖRSE aus:

Screenshot JOBBÖRSE
Die JOBBÖRSE für Ausbildungssuchende (mit Klick vergrößern).

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.5 von 5. 218 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 11.10.2013
Berufe Entdecker
BWT

Weitere Infos im Netz

Weitere Infos im Netz

Internetseite der Bundesagentur für Arbeit:

Ausbildungssuche