Bericht: Hier wird dir bei der Ausbildungsplatzsuche geholfen

Mit Unterstützung zum Ausbildungsplatz

Egal ob privat, durch die Schule oder die Arbeitsagentur - Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche bekommst du von vielen Seiten. Auch von deiner Industrie- und Handelskammer (IHK), Handwerkskammer (HWK) und Landwirtschaftskammer.

Ein Ausbildungsberater berät eine junge Frau.
In einem persönlichen Gespräch kannst du viele offene Fragen klären.

Kann ich mich mit meinem Schulabschluss für meine Wunschausbildung bewerben? Was lerne ich dort? Solche und weitere Fragen beantworten dir die Ausbildungsberater/innen gerne in einem persönlichen Gespräch. Wenn du möchtest, unterstützen sie dich auch bei deinen Bewerbungen. Das Besondere dabei: Die Kammern haben viel Kontakt zu den Betrieben und wissen deshalb ganz genau, in welchen Unternehmen du gut aufgehoben bist.

Online unterwegs

Ein Junge am Laptop
Viele Ausbildungsplätze findest du im Internet.

Wenn du schon weißt, welchen Beruf du lernen willst, und nur Ausbildungsplätze suchen willst, kannst du auch die Online-Angebote der Kammern nutzen. Freie Plätze, bundesweit oder in deiner Region, findest du z.B. in der IHK-Lehrstellenbörse. Dort kannst du dir auch ein persönliches Profil anlegen, damit du automatisch über passende Ausbildungsplätze informiert wirst.


Ähnlich funktioniert der Lehrstellenradar der Handwerkskammern. Den kannst du am Computer nutzen, aber auch unterwegs als App. Wenn du den Service aktivierst, bekommst du eine Benachrichtigung, wenn es passende Ausbildungsstellen gibt.


Wenn du ein spannendes Ausbildungsplatzangebot gefunden hast, bietet dir das Internetportal handwerks-power.de der Handwerkskammern einige hilfreiche Tipps zum Thema Bewerbung. So kannst du dich darüber informieren, was du z.B. beim Anschreiben oder beim Vorstellungsgespräch beachten musst.

Eine Frau erklärt einem Bootsbauer eine Skizze.
Mit Einstiegsqualifizierung deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu verbessern.

Zwischenstation

Du hast nicht auf Anhieb einen Ausbildungsplatz gefunden?

Dann kannst du dich bei deiner IHK oder HWK auch zum Thema Einstiegsqualifizierung (EQ) informieren. Bei ihr erfährst du außerdem, welche Unternehmen eine EQ anbieten.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.3 von 5. 3 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 04.10.2018