Tipps: Dein Termin bei der Berufsberatung

Sprich mit den Profis

Ein Beratungsgespräch mit dem/der Berufsberater/in kann dir bei deiner Berufswahl und Ausbildungsplatzsuche richtig weiterhelfen. Lass dir dieses Angebot nicht entgehen. Der Weg dorthin ist auch gar nicht schwer.

Ein Junge telefoniert und notiert sich einen Termin auf einem Zettel.
Einen Termin mit der Berufsberatung kannst du telefonisch vereinbaren.

Termin beantragen: telefonisch, persönlich oder online

Du solltest einen Termin vereinbaren, damit der Berufsberater oder die Berufsberaterin ausreichend Zeit für dich hat und ihr alle Fragen besprechen könnt. Dies kannst du über die Telefon-Hotline 0800 4 5555 00 (der Anruf ist für dich kostenfrei) oder in der Eingangszone deiner Agentur für Arbeit tun. Egal, wofür du dich entscheidest: Die Menschen, mit denen du dabei in Kontakt kommst, wissen Bescheid. Sie führen dich durch das Anmeldegespräch.

Über das Kontaktformular kannst du einen Termin mit einem Berufsberater/einer Berufsberaterin anfragen: Zum Kontaktformular

Tipp: Du kannst auch den Berufsberater oder die Berufsberaterin an deiner Schule um ein Gespräch bitten.

Die Berufsberatung unterstützt dich

Die Berufsberatung kann dir helfen, einen Ausbildungsberuf zu finden, der zu dir, deinen Interessen, Stärken und schulischen Leistungen passt. Sie kann dir Ausbildungsstellen in deiner Region oder bundesweit vermitteln. Die Berufsberatung bietet dir auch an, deine Bewerbungsunterlagen zu korrigieren.

Gut durchs Beratungsgespräch

Ein Mädchen wird von einer Berufsberaterin beraten.
Überlege dir vorher, welche Fragen du in der Berufsberatung klären möchtest.

Im Beratungsgespräch bist du die Hauptperson. Der/die Berufsberater/in versucht, dir zu helfen. Dazu kannst du selber beitragen: Überlege dir vor dem Gespräch z.B.,

  • in welchem Berufsfeld du arbeiten willst oder welche Berufe dir gefallen
  • wo deine Interessen liegen
  • welche Fähigkeiten und Fertigkeiten du hast
  • welche Stärken und Schwächen du hast
  • welche Vorkenntnisse du vorweisen kannst
  • wo die Ausbildung stattfinden soll (in der Region oder bundesweit)
  • was du von dem/der Berufsberater/in wissen willst.

Kopiere deine letzten Zeugnisse und nimm sie mit.

Tipp: Bereite dich mit dem BERUFE-Universum auf das Gespräch vor und nimm deine Ergebnisliste mit zum Termin.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.5 von 5. 61 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 30.03.2016