Lösungen: Berufswahlmagazin 4/2016

Auflösung des Arbeitsblatts

Lösung Arbeitsblatt S. 16: Wer macht eigentlich was in der IT?

Assistent/in – InformatikIn diesem Beruf werden IT-Anwendungen und Softwareprogramme auf ihre Benutzerfreundlichkeit getestet, damit die Nutzer der Programme bei Problemen und Fragen persönlich beraten und unterstützt werden können.
Fachinformatiker/in – AnwendungsentwicklungBenötigt ein Kunde/eine Kundin eine spezielle Softwarelösung, dann passt diese Berufsgruppe bestehende Anwendungen nach den Kundenwünschen an und entwickelt anwendungsgerechte Bedienoberflächen.
Fachinformatiker/in – SystemintegrationBei Störungen von IT-Systemen werden die Fehler systematisch eingegrenzt und behoben. Außerdem gehören das Beraten von Anwendern bei Auswahl und Einsatz der Geräte sowie das Lösen von Anwendungs- und Systemproblemen zu den Aufgaben.
Fachpraktiker/in für Informationstechnik (§66 BBiG/§42m HwO)Zu den Tätigkeiten in diesem Beruf gehören das Einrichten von Bildschirmarbeitsplätzen und das Warten von Computern, Netzwerksystemen und Telefonanlagen
Informatikkaufmann/-frauIn diesem Beruf wird analysiert, wie bestehende Probleme in einem Unternehmen durch den Einsatz von IT-Systemen kostengünstig gelöst werden können.
IT-System-Elektroniker/inDie Auswahl von Hardware und Software für einen Kunden/eine Kundin gehört zu diesem Beruf. Danach wird die Hardware angeschlossen, in Betrieb genommen und die Software installiert.
IT-System-Kaufmann/-frauZu den Tätigkeiten in diesem Beruf gehören das Kalkulieren und Erstellen von Angeboten für IT-Produkte, wie Computersystemen, Softwarelösungen oder Telefonanlagen. Anhand dieser Angebote werden Kunden und Kundinnen beraten und Finanzierungsmöglichkeiten vorgeschlagen.
Technische/r Systeminformatiker/inIn diesem Beruf werden Hard- und Softwaresysteme eingesetzt, um technische Arbeits- und Fertigungsabläufe effizienter zu gestalten. Um technische Daten zu erfassen, wird spezielle Software programmiert.
Berufe Entdecker
BWT