Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern

Die Infos der Kammern

Ein farbiger Button mit der Aufschrift IHK&HWK

Die Kammern vertreten die Interessen der Unternehmen und Betriebe in Deutschland. Die größten sind die Industrie- und Handelskammern (IHK) und die Handwerkskammern (HWK). Für Freiberufler und landwirtschaftliche Berufe gibt es eigene Kammern.

Du suchst einen Ausbildungsplatz?

Dann schau mal in die Lehrstellenbörsen der IHK und HWK. Hier kannst du bundesweit nach Ausbildungsplätzen suchen. Die IHK-Lehrstellenbörse enthält Berufe aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistungen. Du kannst auch nur in deiner Stadt suchen.

Auf der Website der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer sind die einzelnen Börsen der regionalen Handwerkskammern aufgeführt. So kannst du dir die Handwerkskammer in deiner Stadt auswählen.

Du willst mehr wissen?

Auf der Website des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) findest du hilfreiche Infos. Wenn du dich bei deiner IHK vor Ort informieren möchtest, kannst du die Adresse rechts oben auf der Website bei "IHK-Finder" suchen. In der Rubrik "Aus- und Weiterbildung" erhältst du im Unterpunkt "Ausbildung" Infos zu den neuen Ausbildungsberufen.

Auch auf der Website des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) findest du im Fachbereich Bildung die Rubrik "Ausbildung" mit vielen Infos, wie Hinweise auf Internetportale und Broschüren.

Noch Fragen?

Wenn du Fragen zu deinem Ausbildungsverhältnis oder zu den Prüfungen hast, kannst du dich an die Ausbildungsberater/innen von IHK und HWK wenden. Sie helfen dir weiter.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.8 von 5. 26 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 18.06.2018