Bericht: Ehrenamt macht sich bezahlt

Engagement lohnt sich

Wenn du dich ehrenamtlich engagierst, leistest du einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Lass dir deinen Einsatz im Zeugnis anerkennen. Frag nach, ob das an deiner Schule möglich ist. Außerdem erhältst du als Freiwillige/r zahlreiche Vergünstigungen.

Die Hände zweier junger Frauen berühren sich.
Freiwilliges Engagement lohnt sich nicht nur für den, dem geholfen wird. Auch die Freiwilligen profitieren von ihrem Einsatz.

Zeugnisbeiblatt würdigt ehrenamtliches Engagement

Eine junfe Frau sitzt mit Kindern am Tisch und malt mit ihnen.
Im Kinderhort kannst du wie nebenbei praktische und soziale Kompetenzen erwerben und eigenes Potenzial entdecken.

In einigen Bundesländern wie Niedersachsen, Hessen, Bayern oder Nordrhein-Westfalen besteht die Möglichkeit, Schülerinnen und Schülern ein entsprechendes Zeugnis über die ehrenamtliche Tätigkeit auf einem offiziellen Beiblatt zum Schulzeugnis zu erteilen. Die Einrichtung oder Organisation, bei der man ehrenamtlich bzw. freiwillig tätig ist oder war, füllt das Beiblatt vollständig aus. Dem Zeugnis sollte klar zu entnehmen sein, welche Aufgaben du übernommen und wie du diese erfüllt hast. Die Schule händigt dir das Beiblatt zusammen mit dem Zeugnis aus.
Besonders in den letzten Zeugnissen vor dem Ende der Schulausbildung bzw. beim Übergang in das spätere Berufsleben ist ehrenamtliches Engagement von Bedeutung, denn damit zeigst du soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Über die Möglichkeit und die Voraussetzungen der Zeugniserteilung solltest du dich frühzeitig bei deiner Schule erkundigen.

Ehrenamtskarten

Die Ehrenamtskarte ist ein persönliches Dokument, das als Nachweis für besonderes ehrenamtliches Engagement dient. Es kann z.B. durch die Bundesländer oder Städte und Gemeinden vergeben werden. Die Karte kann bestimmte Vergünstigungen mit sich bringen, u.a. beim Zugang zu Museen, beim Eintritt in Schwimmbäder oder Einkaufsrabatte bei bestimmten Unternehmen, Händlern, Shops und Marken. Du kannst die Ehrenamtskarte bei der zuständigen Stelle deiner Stadt beantragen. Die Trägerorganisation, für die du ehrenamtlich engagiert bist, bestätigt den Inhalt des Antrages.

JuLeiCa

Für alle, die sich in der Jugendarbeit ehrenamtlich engagieren, gibt es die Jugendleitercard (JuLeiCa). Das ist ein bundesweit gültiger Ausweis, der in vielen Einrichtungen und Geschäften zum vergünstigten Einkauf/Eintritt berechtigt.

Mehr Infos findest du unter www.juleica.de.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.2 von 5. 14 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 02.11.2017