Wer hat die Datenströme im Griff?

IT-Berufe - Ausbildung mit Zukunft

IT-Fachkräfte sind gefragt und der Bedarf wird in den kommenden Jahren noch zunehmen. In dem Branchenreport stellt dir planet-beruf.de verschiedene betriebliche und schulische Ausbildungsberufe in diesem zukunftsträchtigen Bereich vor. 

Ein junger Mann arbeitet am Computer.
Wer sich für den IT-Bereich interessiert, der erlernt definitiv einen Beruf mit Zukunft.

Verschiedene Schwerpunkte

Die IT-Ausbildungsberufe unterscheiden sich aufgrund ihres Schwerpunktes auf kaufmännische und auf technische Inhalte. Wer gern mit Kundinnen und Kunden umgeht, rechnen kann und auch vor Technik nicht zurückschreckt, kann sich zwischen den Berufen IT-System-Kaufmann/-frau, Informatikkaufmann/-frau oder Kaufmännische/r Assistent/in bzw. Wirtschaftsassistent/in für Betriebsinformatik entscheiden. In den technisch ausgerichteten Berufen sind technisches Verständnis und ein Hang zur Mathematik gefragt. Dazu zählen z.B. die Ausbildungen zum/zur Fachinformatiker/in, zum/zur IT-System-Elektroniker/in oder zum Assistenten/zur Assistentin im Bereich Informatik. 

Unterschiedliche Lernorte

Ein IT-Beruf kann sowohl dual als auch schulisch erlernt werden. Die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in oder zum/zur Informatikkaufmann/-frau findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Assistenten und Assistentinnen im Bereich Informatik und Kaufmännische Assistenten/Wirtschaftsassistenten bzw. Kaufmännische Assistentinnen/Wirtschaftsassistentinnen durchlaufen ihre Ausbildung an einer Berufsfachschule.

Das Lernen hört nicht auf

Gleichermaßen wichtig für alle IT-Ausbildungsberufe ist die Bereitschaft, sich dauernd über die neuesten technischen Entwicklungen im Bereich der Informationstechnologien auf dem Laufenden halten, z.B. durch das Lesen von Fachliteratur, den Besuch von IT-Messen und Fachtagungen oder die Teilnahme an Lehrgängen, etwa im Bereich Softwareentwicklung. 
Das umfassende und vielfältige Angebot an Weiterbildungen im IT-Bereich bietet aber auch viele Möglichkeiten, beruflich voranzukommen und in Führungspositionen zu gelangen, etwa durch eine Aufstiegsweiterbildung als Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Informatik oder Fachwirt/in für Computer-Management.

Die Datenströme im Griff: Berufe mit IT

Schnittstelle zwischen Kunden und Firma

Wer macht was mit IT?

Muss nur noch kurz Mails checken …

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.2 von 5. 95 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 12.08.2015