Reportage: Ein Tag im Krankenhaus

Im Einsatz für die Gesundheit

Krankenhausserien gibt es viele. Meist geht es darum, wie Ärzte die Gesundheit ihrer Patienten retten. Aber in Krankenhäusern gibt es noch viel mehr Berufe, die dafür sorgen, dass alles reibungslos funktioniert. Welche das sind, erfährst du hier.

Ein Gesundheits- und Krankenpfleger legt einem Patienten einen Verband an.
Als Gesundheits- und Krankenpfleger/in hast du viel Kontakt mit Patienten.

Schon früh morgens beginnt der Tag in einem Krankenhaus. Draußen ist es vielleicht noch dunkel, doch Medizinische Fachangestellte sind schon auf den Beinen. Sie empfangen die Patienten, um deren Daten aufzunehmen. Außerdem assistieren sie Ärztinnen und Ärzten bei der Untersuchung und Behandlung von Patienten.

Zwischen Skalpellen und Verbänden

Eine Operationstechnische Assistentin dokumentiert etwas in einem Buch.
Auch die OP-Dokumentation gehört zu den Aufgaben eines/einer Operationstechnischen Assistenten/Assistentin.

Bei manchen Patienten ist eine Röntgenaufnahme Teil der Untersuchung. Diese erstellen Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen und -assistenten. Außerdem kümmern sie sich um die sachgerechte Lagerung der Aufnahmen.


Auch Operationen gehören zum Krankenhausalltag. Manche Patienten haben sicher Angst vor der Narkose, den Skalpellen und dem Piepen der Maschinen, deshalb beruhigen Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten sie mit viel Einfühlungsvermögen. Sie bereiten auch den OP-Saal vor und stehen den Ärztinnen und Ärzten während der Operation zur Seite, indem sie ihnen die nötigen Instrumente reichen.


Manche Patienten müssen nach einer Operation noch eine Weile im Krankenhaus bleiben. Dort werden sie von Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pflegern betreut. Auf Anordnung der Ärztinnen und Ärzte versorgen diese z.B. Wunden oder legen Verbände an. Außerdem unterstützen sie Patienten bei der Körperpflege oder der Ernährung, wenn diese zu schwach dafür sind.

Eine Kauffrau im Gesundheitswesen spricht mit einer Krankenhausmitarbeiterin.
Für Fragen des Krankenhauspersonals stehen Kaufleute im Gesundheitswesen zur Verfügung.

Ansprechpartner für Patient und Personal

Doch nicht nur Patienten brauchen einen Ansprechpartner im Krankenhaus, sondern auch das Personal. Dafür sind Kaufleute im Gesundheitswesen zuständig. Sie stehen z.B. zur Verfügung, wenn es Fragen zur Abrechnung der Arbeitszeit gibt. Aber sie haben auch mit Patienten Kontakt, z.B. wenn sie ihnen den Behandlungsvertrag erklären.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.3 von 5. 9 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 30.05.2018