Job inside: Kaufmann/-frau - Marketingkommunikation

"Mit dieser Ausbildung kann ich in fast jeder Branche arbeiten"

Jannik ist im zweiten Jahr seiner Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation beim Onlinehändler BAUR in Burgkunstadt. Im Interview erzählt er, welche Stärken er dafür braucht und warum Marketing mehr als nur Ideenfindung ist.

Ein junger Mann telefoniert und schaut dabei auf einen PC-Bildschirm.
Kaufleute für Marketingkommunikation betreuen Kunden am Telefon und per E-Mail.
Porträt von Jannik
BAUR Versand GmbH & Co KG
Jannik wird Kaufmann für Marketingkommunikation.

planet-beruf.de: Wie kamst du zu dieser Ausbildung?

Jannik: Marketing fand ich schon im Wirtschaftsunterricht interessant und habe nach Berufen dazu gesucht. Um Kunden zu gewinnen, müssen kleine und große Firmen Marketing betreiben. Da ist vom Handwerksbetrieb bis zum Modehändler alles dabei. 

planet-beruf.de: Was sind deine Aufgaben?

Jannik: Derzeit bin ich im Customer Experience Management, einer Art Marktforschungsabteilung. Wir werten die Zahl der Kundenanrufe und E-Mails aus und erstellen Prognosen für den Einsatz von Mitarbeitern. Wenn wir z.B. einen Katalog verschicken, melden sich die Tage danach mehr Kunden in der Bestell-Hotline und wir planen das ein.

In der Kundenbetreuung durfte ich direkt mit Kunden telefonieren und E-Mails beantworten, z.B. zu Artikeln, Lieferungen, Rechnungen usw. Im Datamanagement ging es um Aufbau und Pflege unseres Onlineshops, z.B. wie man die Seite gestaltet, Artikel platziert und Suchfilter anlegt. In welcher Abteilung man eingesetzt wird, hängt vom Ausbildungsberuf und von Absprachen mit Vorgesetzten ab. Uns werden immer Abteilungen vorgeschlagen. Wenn wir bestimmte Interessen äußern, wird das berücksichtigt und man versucht, uns dafür einzuplanen.

Eine junge Frau präsentiert etwas an einem Flipchart.
Im Marketing werden Konzepte erstellt, die dann vor den anderen Teammitgliedern oder vor Kunden präsentiert werden.

planet-beruf.de: Welche Fähigkeiten sind wichtig?

Jannik: Ein Ausbildungsberuf im Marketing setzt kunden- und serviceorientiertes Denken voraus. Auf jeden Fall zählt hier Kreativität, z.B. beim Texten. Für Firmenblogs, Kundenmailings oder Social Media Postings braucht man immer Ideen und zudem Kenntnisse in der Bildbearbeitung. Zum Marketing gehören aber nicht nur gute Einfälle, sondern auch die ganze Hintergrundforschung: Damit ich überhaupt weiß, wie kann und muss ich werben. Zur Planung von Ausgaben oder zur Beurteilung des Werbeerfolgs braucht man auch Berechnungen und Analysen. Daher zählt auch mathematisches Verständnis und ein guter Umgang mit Zahlen dazu.  

Stärken wie Teamfähigkeit und Engagement braucht man für jede Ausbildung. In Abteilungen arbeitet man immer im Team und kommuniziert viel miteinander. Gerade als Azubi kennt man sich noch nicht so aus und sollte offen auf andere zugehen.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.5 von 5. 4 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 18.04.2018
Berufe Entdecker
BWT

Mehr Infos

Berufe von A-Z:

Kaufmann/-frau - Marketingkommunikation

Video

Logo BERUFE.TV. Externer Link (öffnet sich in neuem Fenster): Kaufmann/-frau - Marketingkommunikation im BERUFE.TV

Der Beruf "Kaufmann/-frau - Marketingkommunikation" im Filmportal der Bundesagentur für Arbeit:

Kaufmann/-frau - Marketingkommunikation im BERUFE.TV