Job inside: Kaufmann/-frau - Büromanagement

Bewerber/innen und Unternehmen zusammenbringen

Patricia lernt gerade für ihre Abschlussprüfung zur Kauffrau für Büromanagement. An ihrer Ausbildung bei der Lehmann Personalmanagement GmbH in München gefällt ihr sehr, dass sie Kontakt mit Menschen hat. Auch technische Entwicklungen begeistern sie.

Eine junge Frau telefoniert im Büro.
Lehmann Personalmanagement GmbH
Der Kontakt mit Menschen gehört zur täglichen Arbeit als Kaufmann/-frau für Büromanagement.
Eine junge Frau schaut auf einen Monitor und telefoniert.
Im Personalbereich laden Kaufleute für Büromanagement Bewerber/innen zum Vorstellungsgespräch ein.

planet-beruf.de: Was reizt dich an deiner Arbeit besonders?

Patricia: Ich wollte gerne etwas mit Menschen machen. Und das kann ich hier im Personalbereich tun! In der Disposition lade ich z.B. Bewerber/innen zu Vorstellungsgesprächen ein. Ich führe mit ihnen Einzelgespräche und entscheide, wen ich unseren Kunden vorschlagen kann. Passt er/sie zur gewünschten Stelle, stelle ich den/die Bewerberin beim Kunden vor.

planet-beruf.de: In welchen Bereichen bist du noch eingesetzt?

Patricia: In der Lohnbuchhaltung. Dort überprüfe ich auf Lohnabrechnungen, ob die Stunden, Zuschläge und Urlaubstage stimmen. Im Recruiting sichte ich Bewerbungsunterlagen und schicke sie an die Disponenten. Möchte der/die Personalplaner/in eine/n Bewerber/in einladen, übernehme ich das. Im Bereich der Teamassistenz bin ich z.B. für den Empfang zuständig, schreibe Arbeitsverträge und versende Urlaubsanträge.

Ein junger Mann arbeitet am Computer.
Es ist wichtig, bei technischen Neuerungen auf dem Laufenden zu bleiben.

planet-beruf.de: Bei welchen technischen Neuerungen warst du dabei?

Patricia: Ich habe die Entwicklung "Weg vom Papier - hin zur Elektronik!" mitgemacht. Das fand ich gut. Zum Beispiel wurden Vermittlungsvorschläge der Agentur für Arbeit früher ausgedruckt und an die Disponenten weitergegeben. Das geht jetzt elektronisch. Außerdem gibt der/die Disponent/in mir mit einem Klick Feedback, wen ich einladen soll. Adressdaten der Bewerber/innen wie Straße, Hausnummer, Telefonnummer musste ich am Anfang meiner Ausbildung per Hand in unser System eintragen. Heute wird das mit einer bestimmten Anwendersoftware automatisch ausgefüllt.

planet-beruf.de: Welche Vorteile bringt das?

Patricia: Es spart unglaublich viel Zeit! Das hab ich im Recruiting und in der Disposition mitbekommen.

planet-beruf.de: Was sollten Jugendliche für deinen Beruf mitbringen?

Patricia: Man darf keine Scheu haben, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. An unserem Bewerbertag kommen z.B. 30 bis 40 Leute. Die begrüße ich am Empfang und führe sie zu den zuständigen Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Unternehmensbereichen.

Das Wichtigste zum Beruf

Tätigkeiten: Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben.

Ausbildungsform: Duale Ausbildung in Industrie und Handel, Handwerk und öffentlichem Dienst

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen: Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 4 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 29.11.2017