Top-Story: Wincent Weiss

"Ich wollte schon immer mit vielen Menschen zusammenarbeiten!"

Das Gitarrespielen hat sich Wincent Weiss selbst beigebracht: Mit 17 begann er seine musikalische Karriere. Im Gespräch mit planet-beruf.de erzählt der Sänger von seinem Job als Kellner und warum er gerne Erzieher geworden wäre.

Wincent Weiss
Sascha Wernicke / Universal Music
"Im Team entstehen oft die besten Ideen."

planet-beruf.de: Du hattest bereits als Kind den Traum, Sänger zu werden. Haben dich deine Eltern dabei unterstützt?

Wincent Weiss: Eigentlich kam ich ziemlich spät zur Musik - mit 17. Ich habe YouTube-Videos der Band "Boyce Avenue" gesehen und wollte auch sowas machen. Dann hab ich mir über YouTube-Tutorials Gitarre spielen beigebracht. Freunde meinten, dass sich das gar nicht so schlecht anhört. Meine Eltern  waren aber eher skeptisch. Nach meinem Abitur hab ich in einem Restaurant gearbeitet. Als ich  gekündigt habe, nachdem ich den Plattenvertrag bekommen habe, waren sie etwas geschockt. Sie  wollten, dass ich lieber etwas Vernünftiges mache. Heute freuen sie sich aber sehr und unterstützen  mich.

planet-beruf.de: Welche berufliche Alternative hättest du dir statt Musiker vorstellen können?

Wincent Weiss: Ich wollte eigentlich immer Erzieher werden. Ich habe meine Praktika im Kindergarten   gemacht. Ich liebe Kinder und kann gar nicht abwarten, selbst Vater zu werden.

planet-beruf.de: Nach deinem Schulabschluss bist du aus der Kleinstadt Eutin (Schleswig-Holstein) nach München gezogen, jetzt lebst du in Berlin. Wie war es, direkt nach der Schule auf eigenen Füßen zu stehen?

Wincent Weiss: Seitdem ich 16 bin wohne ich schon alleine. Deswegen war ich schon etwas daran gewöhnt, auf eigenen Beinen zu stehen. Aber natürlich war es krass, dass Freunde und Familie plötzlich so weit weg gewohnt haben.

Mann sitzt auf Klavier.
Sascha Wernicke / Universal Music
Wincent Weiss schreibt seine Songs immer im Team.

planet-beruf.de: Wie du gerade erzählt hast, warst du zeitweise in der Gastronomie tätig. Welche  Erfahrungen hast du dabei gemacht?

Wincent Weiss: Ich wollte schon immer mit so vielen anderen Menschen wie möglich zusammenarbeiten. Deshalb war die Gastronomie dafür perfekt. In den Laden kamen die unterschiedlichsten Menschen. Das hat Spaß gemacht und ich würde es auch jederzeit wieder machen. Manchmal vermisse ich es sogar echt.

planet-beruf.de: Du warst sogar Filialleiter einer Gastrokette. Wie wichtig war dabei ein gut funktionierendes Team?

Wincent Weiss: Total wichtig. Es war ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Deshalb bin ich auch sehr gerne zur Arbeit gegangen. Wäre das nicht so gewesen, hätte der Job sicher nicht mal halb so viel Spaß gemacht.

planet-beruf.de: Jetzt bist du viel mit deiner Band unterwegs. Wie läuft hier die Zusammenarbeit?

Wincent Weiss: Die Band spielt schon seit Jahren zusammen. Sie sind quasi als Ganzes dazugekommen. Aber wir sind in den letzten zwei Jahren super zusammengewachsen und verstehen uns sehr gut. Das ist wie eine kleine Familie auf Tour. Anders würde das auch sicher nicht funktionieren. Im Tourbus hängen wir ja ständig aufeinander.

planet-beruf.de: Du fährst Skate- und Snowboard. Hast du nun überhaupt noch Zeit für Sport?

Wincent Weiss: Ich versuche vor jedem Konzert eine Runde Laufen zu gehen. Ich mag es, dass ich dabei abschalten kann und nur für mich bin. Danach fühle ich mich besser.

STARFRAGEBOGEN

Mein Vorbild ist …
Chester von Linkin Park.

Zum Abschalten höre ich:
gerne Metal.

Im Team bin ich der ...
Innenverteidiger Linksaußen

planet-beruf.de: Auf dem Album "Irgendwas gegen die Stille" singst du über Momente des Lebens. Wie entstehen deine Songs?

Wincent Weiss: Ich schreibe meine Lieder immer in Songwriting Sessions. Wir sind dann meist zu dritt oder viert. Ich erzähle, über was ich schreiben möchte und welche Dinge ich erlebt habe. Und dann entwickeln wir gemeinsam ein Lied. Im Team entstehen oft die besten Ideen.

planet-beruf.de: Du wurdest bei den MTV Europe Music Awards in der Kategorie "Best German Act" ausgezeichnet. Wie stolz macht dich dieser Preis?

Wincent Weiss: Super stolz! Früher habe ich immer vorm Fernseher gesessen und die Show geguckt. Dass ich selbst mal einen MTV Award gewinnen würde, damit hab ich nie gerechnet. Unfassbar. Meine Fans haben sich im Internet wirklich die Finger dafür wund gevotet. Dafür bin ich ihnen mega dankbar!

planet-beruf.de: Im Februar hat deine "Irgendwas gegen die Stille" Akustik Tour gestartet. Bist du auf Konzerten noch aufgeregt?

Wincent Weiss: Ja, wenn das Lampenfieber weg wäre, wäre es auch nicht mehr so spannend. Mittlerweile ist es aber keine Angst mehr, sondern eher Vorfreude. Ich hab richtig Lust auf die Bühne zu gehen. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als vor Leuten zu spielen. Früher war ich immer so aufgeregt, dass ich vor Angst fast nicht auf die Bühne gegangen wäre. Das ist zum Glück nicht mehr so. Wenn man merkt, wie viel Spaß das alles macht, ist Lampenfieber auch eher was Schönes.

planet-beruf.de: Wochenlang unterwegs auf Tour zu sein - wie sehr wünscht du dir danach "Stille"?

Wincent Weiss: Mal ein bisschen für sich zu sein ist, ist nach Monaten auf Tour okay. Aber dann will ich auch schnell wieder zurück auf Tour und auf die Bühne :-)

planet-beruf.de: Was sind deine Pläne für 2018?

Wincent Weiss: Wir werden so viel live spielen, wie es nur geht. Und es geht zurück ins Studio, um an viel neuer Musik zu arbeiten.

Wincent Weiss Tourdaten 2018

19 Mai 2018     Schiffweiler    
31 Mai 2018     Mannheim
23 Jun 2018     Magdeburg
10 Jul 2018     Tuttlingen 
11 Jul 2018     München
12 Jul 2018     Bonn
21 Jul 2018     Ansbach 
23 Jul 2018     Freiburg
25 Jul 2018     Norderney 
26 Jul 2018     Hamburg
27 Jul 2018     Frankfurt an der Oder  
28 Jul 2018     Tambach
30 Jul 2018     Friedrichshafen
12 Aug 2018     Damp
15 Aug 2018     Burghausen
16 Aug 2018     Kassel
23 Aug 2018     Gießen
24 Aug 2018     Dresden
25 Aug 2018     Nordhorn
26 Aug 2018     Neubrandenburg
31 Aug 2018     Halle an der Saale
07 Sep 2018     Rietberg
08 Sep 2018     Bielstein
09 Sep 2018     Essen
21 Nov 2018     Berlin

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.7 von 5. 45 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 02.05.2018
Berufe Entdecker
BWT

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufswahlmagazin 02/18" als PDF-Datei herunterladen:

Wincent Weiss: "Ich wollte schon immer mit vielen Menschen zusammenarbeiten!"