07.11.2018 11:10 Alter: 7 days
Kategorie: Schüler, Lehrer, Eltern

Zusatzqualifikation erfolgreich belegt

In einer Zusatzqualifikation von proDIGIT zur additiven Fertigung haben sich Auszubildende im dritten Ausbildungsjahr mit den Handlungsfeldern des 3D-Drucks beschäftigt.


Ein junger Zerspanungsmechaniker an einer Anlage.

Neben Zerspanungsmechanikern und Zerspanungsmechanikerinnen wurden auch Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik und Industriemechaniker/innen für Maschinen- und Anlagentechnik geschult. Eine weitere Gruppe von Auszubildenden setzte sich mit dem Modul zur Digitalen Vernetzung auseinander. Insgesamt absolvieren die Auszubildenden je Modul 50 Stunden und lernen dadurch nachgefragte Kompetenzen der modernen Arbeitswelt. Die IHK Magdeburg betreut die Qualifikation. Weitere Infos hält das Rationalisierungs- und Innovationszentrum, die RKW Sachsen-Anhalt GmbH, bereit.

 

Mehr Infos:

Mitteilung RKW Sachsen-Anhalt GmbH


Berufe Entdecker
BWT