08.05.2018 17:06 Alter: 101 days
Kategorie: Schüler, Lehrer, Eltern

YouTube und der Umgang mit Daten

Auf den ersten Blick ist YouTube kostenlos, doch es macht die Daten seiner Nutzer zu Geld. Wie das funktioniert, zeigt eine Grafik, die das Magazin Fluter veröffentlicht hat.


Grafik über die Datenerfassung von YouTube

Bildquelle: www.fluter.de

Die Tatsache, dass jeder, der im Internet unterwegs ist, zwangsläufig Daten hinterlässt und diese anschließend von fremden Institutionen ausgewertet werden, ist bekannt. Das beliebte Videoportal YouTube gehört zum Mutterkonzern Google, der größten Datenverwertungsmaschine im Netz. Daher erfasst YouTube ebenfalls die Daten seiner Nutzer - egal, ob diese einen Account auf der Videoplattform besitzen oder nicht. Darüber informiert Fluter, das Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung, auf seinem Online-Portal. Die Infografik "YouTube Datensammlung" zeigt dort die Zusammenhänge und wofür die Daten genutzt werden.

 

Mehr Infos:

Was macht Youtube mit meinen Daten?


Berufe Entdecker
BWT