Mit Betriebspraktikum zur Ausbildung

Vom Klassenzimmer in die Berufspraxis

Für Schülerinnen und Schüler ist das Praktikum ein wichtiger Schritt in der Berufsorientierung. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Jugendliche dabei unterstützen, so viel wie möglich aus ihren Praktikumserfahrungen herauszuholen.

Eine Praktikantin und eine Schuhmacherin betrachten ein Informationsplakat.
Betriebspraktika sind ein unverzichtbarer Schritt bei der Berufswahl.

Diese Vorteile bringt ein Praktikum:

  • Entscheidungshilfe bei der Berufswahl
  • Möglichkeit, wichtige Kontakte zu knüpfen
  • Pluspunkt bei der Bewerbung
  • Weiterentwicklung der Persönlichkeit

Fristen setzen

Manche Schülerinnen und Schüler schätzen nicht realistisch ein, wie viel Zeit sie für die Suche nach einem Praktikumsplatz einplanen sollten. Geben Sie deshalb den Jugendlichen die einzelnen Vorbereitungsschritte nacheinander als Hausaufgabe. (Hausaufgabe 1: "Sehe in deinem Berufswahlordner nach, welche Berufe zu deinen festgestellten Interessen und Stärken passen und notiere diese.", Hausaufgabe 2: "Welche/n dieser Berufe würde ich gerne im Praktikum kennenlernen und welche/n nicht? Begründung!", Hausaufgabe 3: "Wer sind meine Ansprechpartner/innen?" usw.). Manche der Aufgaben können die Jugendlichen auch im Unterricht durchführen. So haben Sie im Blick, wer wie weit ist, und können ggf. unterstützend eingreifen.

Reflexion fördern

Damit Jugendliche möglichst viel aus ihrem Praktikum mitnehmen, sollten sie reflektiert damit umgehen. Geben Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die Aufgabe, ihre Eindrücke schriftlich festzuhalten, indem sie z.B. ein Praktikums-Tagebuch führen. Planen Sie anschließend für den Unterricht einen Erfahrungsaustausch. So erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Praktikumserfahrung und den kennengelernten Beruf mit anderen zu vergleichen.

Praxistipp

Nicht nur Ihre Schülerinnen und Schüler können ein Betriebspraktikum absolvieren, sondern auch Sie selbst. Dabei sind Sie nicht nur Zuschauer/in, sondern packen selbst mit an. So teilen Sie mit den Jugendlichen die Praxiserfahrung und können ihnen authentischer den Nutzen eines Praktikums näherbringen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter SCHULEWIRTSCHAFT » Inhalte » Publikationen » Berufsorientierung » Checklisten Lehrerbetriebspraktikum.

Hintergrundinformationen und Anregungen für die Praxis finden Sie außerdem in der Broschüre "Schule@Betrieb", die Sie über den DGB Bestellservice erhalten können.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 1 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 01.08.2018
Berufe Entdecker
BWT

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufsorientierung in der Schule, Ausgabe 2018/2019" als PDF-Datei herunterladen:

Vom Klassenzimmer in die Berufspraxis