Definition Stärken

Was heißt denn hier "persönliche Stärken"?

Zwei junge Frauen betrachten einen kleinen Globus.

Persönliche Stärken sind Fähigkeiten und Eigenschaften, die z.B. bestimmen, wie wir mit Menschen umgehen. Oder wie wir eine Aufgabe anpacken. Sie sind genau wie berufliches Fachwissen notwendig, um in der Arbeit gut und erfolgreich zu sein.

Im BERUFE-Universum kannst du 15 persönliche Stärken näher kennenlernen und herausfinden, wo deine Stärken liegen. Hier erhältst du einen ersten Einblick, was sie bedeuten.

  • Belastbarkeit: Du behältst auch in schlimmen Situationen die Nerven und handelst überlegt.
  • Einfühlungsvermögen: Es fällt dir leicht, dich in die Situation und in die Gefühle von anderen Menschen hineinzuversetzen.
  • Handwerkliches Geschick: Du bist geschickt beim Basteln und kannst gut mit Werkzeugen umgehen.
  • Kommunikationsfähigkeit: Du kannst dich gut ausdrücken und gut zuhören.
  • Konfliktfähigkeit: Du gehst ruhig und sachlich mit Meinungsverschiedenheiten um und versuchst, eine gemeinsame Lösung zu finden.
  • Mathematisches Verständnis: Matheaufgaben wie Dreisatz oder Prozentrechnungen kannst du leicht lösen.
  • Organisationsfähigkeit: Du hast Talent zum Planen und überlegst dir vorher genau, was alles zu tun ist, damit du eine Aufgabe gut schaffst.
  • Räumliches Denken: Du kannst dir Gegenstände auf einem Bild aus verschiedenen Blickwinkeln genau vorstellen und weißt, wie die Gegenstände in Wirklichkeit zueinander angeordnet sind.
  • Selbstständigkeit: Du siehst selbst, was zu tun ist, und versuchst, die Aufgaben ohne fremde Hilfe zu lösen.
  • Sorgfalt: Du versuchst, Aufgaben ordentlich, gewissenhaft und möglichst ohne Fehler zu erledigen.
  • Teamfähigkeit: Du arbeitest gerne mit Anderen in der Gruppe zusammen. Das gemeinsame Ziel ist dir wichtiger als deine eigenen Interessen.
  • Technisches Verständnis: Du erkennst, wie Maschinen oder mechanische Apparate aufgebaut sind und wie ihre Einzelteile zusammenarbeiten.
  • Textverständnis: Du verstehst Texte gut und kannst das Wichtigste daraus richtig wiedergeben.
  • Verantwortungsbewusstsein: Du überlegst dir vorher,welche Folgen dein Verhalten haben kann.
  • Zusammenhänge erkennen: Du erkennst z.B. bei verschiedenen Formen, Mustern oder Symbolen schnell die Gemeinsamkeiten und Unterschiede.
Winzer mit Azubis auf dem Weinberg

Tipp:

Im BERUFE-Universum erfährst du noch mehr zu den einzelnen Stärken und du kannst deine persönlichen Stärken herausfinden.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.3 von 5. 107 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 13.05.2013