Bewerbungsunterlagen und Vorstellungsgespräch

Zeig, dass du willst!

In Frankreich heißt das Bewerbungsanschreiben "lettre de motivation" – also Motivationsbrief. Kein Wunder! Schließlich geht es in der Bewerbungsphase darum zu zeigen, dass man der/die Richtige ist und Lust auf den Beruf hat.

Ein Personalverantwortlicher und eine Bewerberin im Gespräch
Eine gute Vorbereitung ist wichtig für das Bewerbungsgespräch.

Aller Anfang ist schwer

Die richtigen Worte für ein Anschreiben zu finden, ist gar nicht so leicht. Floskeln und Standardsätze kommen bei Personalverantwortlichen nicht gut an. Daher solltest du dir zunächst ganz genau überlegen, warum du dich für diesen einen Ausbildungsberuf bewirbst und was deine Stärken sind.

Überlege dir auch Beispiele, die deine Stärken belegen. Du wirst sehen, es macht Spaß, sich der eigenen Stärken bewusst zu werden. Dadurch wirst du selbstsicherer und es hilft dir dabei, dein Anschreiben klar zu formulieren.

Motiviert ins Vorstellungsgespräch

Wenn du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen bist, solltest du dich auf jeden Fall gut vorbereiten. Nicht nur um die richtigen Antworten auf die Fragen parat zu haben, sondern auch, weil du damit dem Unternehmen zeigst, dass es dir wichtig ist, die Stelle dort zu bekommen.

Motiviere dich selbst, indem du dir z.B. sagst: "Ich kann was, ich schaffe das." Doch nicht nur was du im Vorstellungsgespräch sagst, sondern auch wie du es sagst, verrät viel über deine Einstellung. Hängende Schultern oder fehlender Blickkontakt drücken keine Motivation aus. Achte deshalb auch auf deine Körpersprache.

Wie du dich für ein Vorstellungsgespräch vorbereiten kannst und was deine Körpersprache verrät, erfährst du in unserem Bewerbungstraining.

Belohne dich nach einem erfolgreichen Vorstellungsgespräch z.B. mit deiner Lieblingssüßigkeit oder einem Kinobesuch. Das hast du dir dann wirklich verdient!

Abbildung des Berufswahlfahrplans
Klick aufs Bild öffnet den Berufswahlfahrplan.

Ausbildung und Stärken kennenlernen

Der Berufswahlfahrplan von planet-beruf.de hilft dir bei deinem Weg in die Ausbildung.

Dabei informierst du dich über Berufe und findest deine eigenen Stärken heraus.

Der Fahrplan ist auch eine super Motivationshilfe – einfach jede erledigte Station abhaken und das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

Den Berufswahlfahrplan (auch in mehreren Sprachen) findest du unter Mein Fahrplan » Berufswahlfahrplan.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.8 von 5. 135 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 03.05.2017
Berufe Entdecker
BWT

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufswahlmagazin 02/17" als PDF-Datei herunterladen:

Zeig, dass du willst!