Reportage: Repair Cafés

Auf ins Café, statt ab in den Müll!

Dein Lieblingsshirt hat ein Loch, dein Drucker geht nicht mehr - kein Grund, die Dinge gleich wegzuschmeißen. Selbst reparieren ist angesagt, denn Rohstoffe werden immer knapper und der Müll immer mehr. Wie das geht, verraten wir dir hier.

Eine Frau hilft einer anderen jungen Frau etwas zu nähen.
Zusammen mit Experten kannst du beim Repair Café z.B. deine Lieblingskleidung reparieren.

Was ist ein Repair Café?

Über 240 Mal gibt es sie schon in Deutschland - die sogenannten Repair Cafés. Dabei handelt es sich um ehrenamtliche Treffen der niederländischen Organisation "Stichting Repair Café", die weltweit dafür sorgt, das Umweltbewusstsein der Menschen zu fördern. Weg von der Wegwerfgesellschaft durch Hilfe zur Selbsthilfe ist das Ziel der Gründer.

Wenn du also ein Gerät hast, das nicht mehr funktioniert, oder ein Kleidungsstück, das geflickt werden muss, dann musst du es nicht gleich wegwerfen. Du hast im Repair Café die Möglichkeit, selber zu reparieren oder dir von Experten helfen zu lassen.

Es gibt verschiedene Werkzeuge und Materialien, die für dich kostenlos bereitstehen. Außer dem Material musst du dort nichts bezahlen, denn auch der Eintritt ist kostenlos.

Detailaufnahme von Kaffeetassen.
Bei einer Tasse Kaffee kannst du mit den anderen Besuchern ins Gespräch kommen.

Der Einsatz lohnt sich

Geh doch einfach mal zu so einem Treffen und repariere gemeinsam mit erfahrenen Leuten etwas von deinen kaputten Sachen. Oder hilf jemand anderem dabei, etwas zu reparieren. Dabei wird dir schnell auffallen, wie viel Spaß es machen kann, etwas wieder zum Laufen zu bringen oder ganz zu machen. Außerdem kann man eine Menge Geld dabei sparen, wenn man nicht ständig etwas Neues kauft.

Du kannst dort sicher auch neue Stärken an dir entdecken. Vielleicht bist du handwerklich besonders geschickt oder hast viel technisches Verständnis und es kommt dementsprechend ein Beruf aus diesem Bereich für dich infrage. Unterhalte dich doch mal mit einem der Experten - so kannst du etwas über verschiedene Berufe herausfinden. Und dabei schonst du nicht nur deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Wo die Treffen stattfinden, erfährst du über die Website der Organisation.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.7 von 5. 41 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 29.07.2015