Erfahrungen im Lernort Labor

Mehlwürmer und Lichtexplosionen

Nach der Schule mal eben ins Labor, um spannende Experimente durchzuführen - für Paula und Laura ist das seit Jahren normal. Die Schülerinnen sind Mentorinnen des Projekts "NaWi-LoLa". Hier erfährst du mehr darüber.

Eine Frau bei der Arbeit im Labor
Faszination Laborarbeit: Entdecke den Forscher in dir!

Paula (13), Mentorin bei NaWi-LoLa:

Porträt von Paula im Laborkittel
privat
"Die Arbeit im Labor kann ich mir auch beruflich gut vorstellen, besonders der Bereich Biologie interessiert mich."

"Ich bin seit der 5. Klasse bei Workshops von NaWi-LoLa dabei. Das steht für Naturwissenschaften und Technik - LernortLabor für Mädchen. In diesem Projekt werden besonders Mädchen und junge Frauen in Naturwissenschaften und Technik gefördert. Die Workshops finden im Schülerforschungszentrum in Kassel statt. Für die 5. und 6. Klassen gibt es z.B. Experimente rund um das Thema "Wasser-Energie-Strom", für die Jahrgänge 7 und 8 "Messen in den Naturwissenschaften" und "Genetik" für die Jahrgänge 9 und 10. Als Mentorin erkläre ich die Versuche, beantworte Fragen dazu und helfe bei den Experimenten.

An der Arbeit im Labor mag ich, dass wir selbstständig arbeiten dürfen. Wir machen außergewöhnliche Versuche, die Spaß machen. Ich erinnere mich besonders an diesen: Wir hatten eine Box, die mit Alufolie ausgelegt war. Darin stand eine Kerze. Wir haben dann mit einem Strohhalm ein Pulver in die Box geblasen. Danach gab es eine richtige helle Explosion - echt spannend.
Dass wir als Mädchen unter uns sind, finde ich auch gut - wir trauen uns einfach mehr. "

.

Laura (14), Mentorin, macht gerade ein Schülerpraktikum im Laborbereich:

Porträt von Laura im Laborkittel
privat
"Ich mag die Arbeit im Labor gerne: Arbeitsgeräte wie Reagenzgläser oder Petrischalen gefallen mir."

"Bereits in der 5. Klasse habe ich gemerkt, dass mir naturwissenschaftliche Fächer liegen. Mathe, Chemie und Physik sind meine Lieblingsfächer. NaWi-LoLa war wie für mich gemacht. Ich habe gleich den ersten Workshop besucht und schließlich alle darauffolgenden. Als Mentorin habe ich NaWi-LoLa vielen interessierten Mädchen auf Messen vorgestellt.

Für die Fünft- und Sechstklässler gibt es meistens Versuche rund um Stromkreisläufe oder wir üben die pH-Wert-Messung. Beliebt ist auch der Versuch mit Mehlwürmern. Dabei kann man beobachten, bei welcher Temperatur sich ein wechselwarmes Tier wie ein Mehlwurm besonders wohlfühlt.
Ich finde es faszinierend, wenn aus zwei verschiedenen Substanzen etwas Neues entsteht und sich dabei z.B. die Farbe ändert. Bei der Bewerbung um mein Schülerpraktikum waren die Zertifikate von NaWi-LoLa sicher auch hilfreich."

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 1.6 von 5. 57 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 30.01.2015
Berufe Entdecker
BWT

Weiterlesen

Mit Reagenzglas und Pipette

Berufe im Labor

Weitere Infos im Netz

Mehr zum Projekt NaWi-LoLa