Tipps: Wie prüfe ich die Seriosität von Quellen im Internet?

Internetquellen richtig beurteilen

Jeder kann Texte im Internet verbreiten. Eine Qualitätskontrolle wie bei Printmedien gibt es nicht. Es ist wichtig, dass Jugendliche lernen, die Seriosität einer Internetquelle zu bewerten. Wie Sie Ihr Kind dabei unterstützen, erfahren Sie hier.

Eine Lupe über einem Wörterbuch.
Manchmal muss man Informationen aus dem Internet in einem herkömmlichen Nachschlagewerk überprüfen.

Das Nutzen von Internetquellen bringt verschiedene Gefahren mit sich. Zitiert man z.B. Inhalte einer Webseite, kann es im Gegensatz zu einem Printmedium passieren, dass Sie später für Ihre Internetquelle keinen Beleg mehr haben, denn inhaltliche Änderungen auf einer Internetseite sind im Nachhinein jederzeit möglich. Zudem ist auch der ständige Zugriff auf die Webseite nicht gewährleistet, der Anbieter kann die Inhalte oder auch die ganze Internetseite - wann immer er möchte - löschen. Entscheidet man sich dennoch dafür, bestimmte Inhalte aus dem Netz als Quelle zu verwenden, bedarf es einer kritischen Überprüfung der Inhalte und Informationen.

Merkmale einer seriösen Internetquelle

Es ist schwierig, eine Internetquelle auf ihre Aktualität, ihre Vollständigkeit sowie ihre Glaubwürdigkeit zu untersuchen und als seriös einzuschätzen. Es gibt jedoch einige Anhaltspunkte, auf die Sie achten können, die schnell auf die vertrauenswürdigen Inhalte einer Internetquelle bzw. auf ihre fragliche Herkunft hinweisen.

  • Ist der/die Autor/in der Inhalte auf der Webseite bekannt oder ein Experte bzw. eine Expertin auf diesem Gebiet? Quellenangaben, Impressum, Bildmaterial und Betreiber einer Internetseite geben Hinweise auf den Autor und den Seriositätsgehalt der Webseite. Sollten Sie kein Impressum bzw. keine Anbieterkennzeichnung auf der Webseite finden, ist das ein klares Anzeichen für eine unseriöse Internetseite.
  • Können Sie die Informationen auf der Webseite mit den Quellenangaben auf anderen Seiten überprüfen? Durch das Aufrufen der Quellen können Sie mit Ihren Kindern verschiedene Seiten prüfen und vergleichen.
  • Zusätzlich bedarf es manchmal auch einer nicht elektronischen Quelle, um Angaben zu überprüfen. Auf einer seriösen Internetseite sollten ausschließlich objektive Berichte zu finden sein. Handelt es sich um persönliche Meinungen oder subjektive Informationen, können das Hinweise auf eine unseriöse Internetquelle sein.

Worauf Sie noch achten können

  • Zusätzlich können Sie überprüfen, welche Webseiten einen Link auf die von Ihnen untersuchte Seite enthalten und auf welche Seiten von hier aus verlinkt wird. Beachten Sie ebenfalls die Aktualität einer Webseite.
  • Aktuelle Inhalte und Literaturangaben sind Kennzeichen für eine seriöse Internetquelle, ebenso sollte die Internetseite klar strukturiert und frei von Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehlern sein.
  • Wenn beim Aufrufen der Internetseite sich neue Fenster oder Werbung im Vorder- oder Hintergrund öffnen oder auch Eingabe- oder Downloadaufforderungen auftreten, ist das ein Anzeichen für eine unseriöse Internetseite.

Tipp

Das Referat Medienpädagogik am Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung stellt eine Checkliste zur Verfügung, auf der die wichtigsten Hinweise zusammengefasst sind. Laden Sie sich die Checkliste zur Bewertung von Internetquellen für Schülerinnen und Schüler herunter und üben Sie mit Ihrem Kind am Bespiel einiger Webseiten das Überprüfen von Internetquellen.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.1 von 5. 30 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 12.08.2015
Berufe Entdecker
BWT

Mehr Infos

Mediennutzung von Kindern

Weitere Infos im Netz

Informationen der Initiative Klicksafe.de:

Wie schätze ich Seiten im Internet richtig ein?

Quellenkritik und Bewertungskompetenz